von Andreas Knuf und Christiane Tilly

Borderline -Das SelbsthilfebuchFür Euch gelesen von Kathi, einer Userin:

Das Buch gibt Informationen über Borderline – es zählt typische Borderline-Symptome auf und erklärt sie. Gleichzeitig gibt es hilfreiche Tipps, wie man Krisen verhindern oder abschwächen kann. Auch durch anschauliche Berichte von Betroffenen und ihrem Leben mit dieser Krankheit kann man besser nachvollziehen, was Borderline bedeutet. Es gibt einen kleinen Verhaltensanalyse-Bogen, mit dessen Hilfe man sein Verhalten selbst analysieren kann, und unter dem Punkt „Anregungen für die persönliche Selbsthilfe“ kann man auch heraus finden, was wichtig für einen selbst ist. Auf den hinteren Seiten bekommt man hilfreiche Tipps zur Suche von Therapeuten/Selbsthilfegruppen.
Ich finde das Buch ist sehr hilfreich für Betroffene, denn es erklärt so manche Verhaltensweise und Gedankengänge – aber auch der Ablauf einer Therapie wird genau geschildert, und so die Angst davor genommen . Auch für die Angehörigen von Borderliner ist dieses Buch etwas, da man die Betroffenen und ihre Symptome besser versteht.

(ISBN 978-3-86739-004-0, Psychiatrie-Verlag)